Arbeitsethik

Mein Verständnis von Coaching, Moderation und Supervision basiert auf einer ethischen Grundhaltung, die dem hypnosystemischen Ansatz und der humanistischen Psychologie verpflichtet ist. Leitkriterien sind Wertschätzung, Ressourcenorientierung und Selbstverantwortung. Konkret bedeutet dies:

  • Ich verpflichte mich, die Autonomie des Klienten zu wahren, und vertraue auf seine Fähigkeit, selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu entscheiden und zu handeln.
  • Ich achte und respektiere das Recht jedes Menschen, würdevoll behandelt zu werden, und gehe respektvoll mit allen Aspekten um, die sich aus unterschiedlichen Kulturen, Religionen, politischen Ausrichtungen, Rassen, Unterschieden des Alters, der sozialen Herkunft und des Geschlechts ergeben.
  • Ich nehme den Klienten als gleichberechtigten Partner wahr und verstehe mein Angebot als Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. ich begleite den Klienten mit Prozess- und Methodenkompetenz dabei, seine selbstformulierten Anliegen und Ziele zu bearbeiten.
  • Ich arbeite strikt lösungs- und ressourcenorientiert (Ausnahmen werden offengelegt und begründet).
  • Jeder Beratungsprozess verfolgt als implizites Ziel immer die Förderung von Bewusstsein, Selbstreflexion und Verantwortung des Klienten.
  • Die Interessen des Klienten stehen immer im Mittelpunkt.
  • Lösungen werden in einer authentischen Begegnung mit dem Klienten entwickelt, nicht durch Belehrung oder Tools.
  • Ich gebe Auskunft über Methoden und Techniken und mache deren Zielsetzung und Hintergründe sowie den Ablauf des Beratungsprozesses transparent.
  • Ich sichere volles persönliches Engagement in der professionellen Rolle zu.

Vor Beginn der Beratung werden klare Honorarvereinbarungen getroffen, es wird ein ungefährer Zeitrahmen festgelegt, und ich informiere den Klienten über die Möglichkeiten und Grenzen meines Leistungsangebots.

Ich verpflichte mich zu absoluter Vertraulichkeit und zur aktiven Sicherung mir anvertrauter Informationen. Dies gilt auch dann, wenn eine dritte Partei den Auftrag gegeben hat und/oder das Coaching, die Moderation oder Supervision bezahlt.
Last not least: Ich lehne Scientology vollständig ab und sichere zu, nicht nach einer damit zusammenhängenden Technologie oder Lehre zu arbeiten.